Zaunbau leicht gemacht

Zum Nachbarn linker Hand ziert eine Mauer die Grundstücksgrenze.
In dieser fehlt aus historischen Gründen, diese an dieser stelle darzulegen würde hier zu weit gehen, ein cirka drei Meter breite Fehlstelle, welche nur mit Brettern gefüllt wurde.
Nun ist es bekanntermaßen der Lauf der Zeit, das sich holt durch die Witterung im Wohlgefallen auflöst und ein Ersatz her muss.
Dies war an dieser stelle nun auch nötig. Eigentlich schon im Herbst, doch das Wetter spielte nicht mit.
Bis zum letzten Sonntag.
Material war zur Hand, das Ok vom Nachbarn mal auf sein Grundstück zu treten schnell eingeholt und schon ging es los.
Zuerst Abriss des alten Werkes, was zu unserer “Begeisterung” doppelt beplankt war und der Hohlraum dazwischen mit Dämmplatten verfüllt.
Tolle Arbeit, die Jahrzehnte alten Dinger dort raus zu fischen…
Aber es gelang.
Nun konnten wir beginnen, den entstandenen Freiraum neu zu bestücken.
Was soll ich sagen, keine zwei Stunden später konnte die Baustelle schon geräumt werden.
Die Mädels aller Altersgruppen waren begeistert ob der neuen Optik.
Leider kann ich aus urheberrechtlichen Gründen hier kein Bild einstellen, auch wenn ich es sehr gern täte.

Mal wieder einen herzlichen Dank an den üblichen Verdächtigen für die tatkräftige Unterstützung mit Rat und Tat.